Was aus kleinsten Anfängen im Siegerland begann, hat sich bis heute zu einem bundesweit agierenden Familienunternehmen entwickelt, das in den Bereichen Fenster-, Türen- und Fassadenbau auch außergewöhnlichen Ansprüchen gerecht wird –

Die Fa. Schwarz Metallbau GmbH

Im Jahre 1962 durch Ernst-Lothar Schwarz gegründet, werden heute auf 2800m² Fertigungsfläche modernste Aluminium Elemente gefertigt. Die Fertigung ist in die Bereiche Fenster-, Türen- und Fassadenbau aufgeteilt. Die hauseigenen Techniker verfügen über modernste CAD-Anlagen zu Planung jeglicher Sonderkonstruktionen.

Planung

Um unseren selbst gestellten, hohen Qualitätsanforderungen gerecht zu werden ist der Grundstein für eine gute Qualität eine fachgerechte Planung.
Durch langjährige und erfahrene Mitarbeiter in der Projektleitung ist es uns möglich, die gesamte Objektabwicklung in eigener Hand zu behalten. Angefangen bei der technischen Ausarbeitung mittels modernster CAD-Anlagen bis zu Kundenfreigabe sowie Baubegleitung bis zu Serviceleitungen nach mehreren Jahren in Betrieb, bei uns werden Sie in jeder Lage eines Objektes betreut
 

Fenster

Fenster sind nicht nur sichtbare, sondern vor allem auch stark beanspruchte Bauteile. Wind- und Wasserdruck, Temperaturen, Umwelteinflüsse und mechanische Beanspruchungen wirken jahrzehntelang auf sie ein.
Wohnhäuser haben andere Anforderungen an Fenster als ein Bürokomplex oder öffentliches Gebäude. Je nach Bauweise und Funktion des Gebäudes bieten sich daher unterschiedliche Konstruktionen und Bauweisen an.
Aufgrund der hohen Anforderungen an moderne Fenster, kommen nur namhafte Systemanbieter zum Einsatz, die auch für Ihr Objekt ein optimales Ergebnis erzielen.
 

Türen

Eingangsanlage für Büro- und Geschäftsgebäude müssen einer Vielzahl von Ansprüchen gerecht werden. Sie müssen das Gebäude angemessen repräsentieren, Zugang gewähren und zugleich Schutz vor unerwünschten Besuchern bieten.
Größe, Stil und Anforderungen an Ihre Eingangsanlage – Alles eine Frage der baulichen Erfordernisse und des individuellen Geschmacks. Nahezu alles ist machbar, so dann sich zu jedem Gebäude und jedem Kunden die passende Eingangsanlage planen und realisieren lässt.
 

Fassaden

Konstruktive Kreativität – maßgeschneidert von Schwarz Metallbau GmbH aus Freudenberg.
Schmale Ansichtsbreiten, die eine klare Optik gewährleisten, vermitteln den Eindruck einer durchgängigen Glasfront. Die Felder einer Pfosten-Riegel-Fassade können nach Bedarf mit Fenster- und Türelementen bestückt werden.
Auch den höchsten architektonischen Ansprüchen können durch uns ausgeführte Fassaden durch den Einsatz von z. B. Ganzglasfassaden und schwimmenden Fensterkonstruktionen gerecht werden.
Wir stellen uns seit Jahren dieser technischen Herausforderung und können daher auf eine Erfahrung setzen.

Produktion

Unser täglicher Antrieb ist es, qualitativ perfekte Fenster- und Türelemente herzustellen. Dies bedingt neben einer lückenlosen technischen Planung aber noch einige Komponenten mehr.
Durch eine effektive Betriebsablaufplanung mittels ERP-Systems lassen sich auch umfangreiche Metallbauaufträge in kurzer Zeit realisieren. Aufgrund stetiger Investitionen in einen modernen Maschinenpark und in die Aus- und Weiterbildung unsere Mitarbeiter können wir Ihnen gewährleisten, dass unsere Produkte stets nach dem neusten techn. Stand gefertigt werden.

Sicherheitssysteme

Sicherheitsfenster und –Türen für höchste Ansprüche für nahezu jeden Einsatzbereich
Als Mitglied in der Überwachungsgemeinschaft für Feuerschutz, Rauchschutz und Schutzabschlüsse NRW e. V. werden in eigener Herstellung Brandschutzfenster und –Türelemente der Feuerwiderstandsklassen EI30, EI60 und EI90 nach DIN 4102 und EN 1634/1364 gefertigt und montiert. Rauchschutzabschlüsse entsprechen DIN 18095 und EN 1634-3
Weiterhin lassen sich moderne Sicherheitssysteme ebenfalls ab Werk mit Sonderausstattungen wie Fluchtwegsicherungen, Feststellanlagen etc. der Firmen Geze und Dorma kombinieren

01.08.1962

Unsere Firmengeschichte

01.08.1962

Ernst Lothar Schwarz gründet in der Scheune des Elterlichen Hauses die Firma Ernst L. Schwarz und beginnt mit der Herstellung von maßgefertigten Balkon- und Treppengeländern

1963

Errichtet der Firmengründer die erste Halle um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden und um mit der Produktion von Fenstern, Türen und Überdachungen beginnen zu können. Die Entscheidung diesen Schritt zu gehen traf er nach dem Erhalt eines Auftrages über die Konstruktion von Überdachungen von Tankstellen einer Mineralölfirma. Mit gerade einmal 24 Jahren eine sehr mutige Entscheidung, die sich aber als richtig erweisen sollte

1965

Wird die Produktionshalle erneut Erweitert, um sich von nun an auf die Produktion von Fenster und Türanlagen insbesondere für den Wohnungsbau konzentrieren zu können

1968

Wurde es wieder zu eng und die Produktion musste wieder erweitert werden. In der Gründungszeit waren immer wieder große Wagnisse einzugehen, doch mit Fleiß und harter Arbeit schaffte die junge Firma es, immer erfolgreicher, bekannter und größer zu werden

1972

Im Jahre 1972 feierte die Firma Ernst L. Schwarz ihr 10 Jähriges Jubiläum und die Firma wächst erneut. Diesmal um eine weitere Produktionshalle, eines technisches Büro und einen Ausstellungsraum für Haustüren
Um diese Zeit herum wurde der Entschluss gefasst den Einstieg in das Objektgeschäft zu wagen

1981

Nach der bislang längsten Pause wird 1981 wieder gebaut. Die zweite Generation steht kurz vor dem Eintritt in das mittlerweile gefestigte Unternehmen

1988

Nachdem im Jahre 1987 der erste Sohn Burkhard Schwarz in die Firma eingetreten ist, folgte 1988 Stefan Schwarz mit seinem Einstieg in die Firma.

1995

Im Jahre 1996 wurde der Neubau der Haustürenausstellung eingeweiht sodass nunmehr auf einer Fläche von ca. 100m² dem Kunden eine umfangreiche Türenausstellung geboten werden kann.

2000

Im Jahre 2000 wurde der Bürotrakt aufgestockt.

2008

Durch den Neubau einer weiteren Produktionshalle stehen neue lichtdurchflutete Fertigungsplätze zur Verfügung um die Qualität der Produkte nochmals zu steigern und eine effektive Fertigung zu gewährleisten.

2010

Durch die gestiegene Produktivität, fehlt eine geeignete Fläche um die fertiggestellten Produkte zu zwischenzulagern und fachgerecht und sicher zu verladen. Die im Jahre 2007 vor gerade einmal drei Jahren fertiggestellte Halle wird daher durch eine weitere Halle verlängert sowie mit einem Deckenkran ausgestattet. In dieser Halle werden die Produkte zwischengelagert sowie anschließend per Kran verladen.

2014

Wird zum vorerst letzten Mal gebaut. Diesmal wird das Büro aufgestockt und somit um ca. 200m² vergrößert. Somit hat die Firma Metallbau Schwarz GmbH nun ein Betriebsgelände von ca. 6.000 m² und insgesamt ca. 2.800 m² Produktions- und Büroflächen vorzuweisen. Auf dieser Fläche werden heute modernste Fenster, Türen und Fassaden geplant und gefertigt.

2018

Im Frühjahr 2018 wurde eine Wärmeschutzsanierung der ersten Halle aus Baujahr 1963 durchgeführt. Außerdem wurden neue Fenster sowie Lichtdächer installiert um eine ausreichende Beleuchtung durch natürliches Licht zu gewährleisten.